Erst regulieren, dann therapieren

Samstag, 18. November 2017 10:00 - 16:00

Gerne laden wir Sie recht herzlich zu unserem kostenfreien Seminar

Hydroxypathie® – Der bioverfügbare Mensch- ein.
Sie erfahren in diesem Seminar, wie Sie mit Hilfe von energetischem Wasser Therapie-blockaden lösen können.
Nur der Organismus der frei von Belastungen ist, wird offen für die Heilung. Dieses Seminar zeigt Ihnen Wege, die selbst bei chronischen Krankheiten Erfolg versprechen.
Milieuregulierung ist die Grundlage aller Therapien
Hydroxypathie, ein Meilenstein in der Erkennung von Ursachen und ein Eckpfeiler der Regulationsmedizin
Hydroxypathie ist ein Verfahren zur Erkennung (Diagnose) von Stoffwechselveränderungen
und deren prätherapeutischen Behandlung.
Der zielgerichtete Einsatz von Hydroxidionen (OH-) und Wasserstoffionen (H+) in einer hexagonal strukturierten Wassermatrix dient zur Regulierung des physiologischen Säure-Basen- Haushalts und zur Einstellung eines therapierfähigen Milieus.
Diagnose deshalb, da durch das individuelle Geschmacksempfinden das Organ bestimmt
wird, an dem der Stoffwechsel nicht mehr ganz der gesetzmäßigen Regulation unterliegt.
Prä-Therapie deshalb, weil sich durch die Hydroxypathie erwirkte Ausbalancierung des
physiologischen Milieus erst wieder ein geregelter Stoffwechsel einstellt, der der
eigentlichen Therapieform die Bahn ebnet, die wirklichen Ursache der Krankheit zu bekämpfen.

Themen:

Referent: Ronald Fischer - u. a. Entwickler der Hydroxypathie

    - Einführung in die Hydroxypathie

    -  Stoffwechselerkrankungen

    - Burn out, Stress,  ADHS und ADS

Referentin: HP Katharina Uhlmann

    - Medizin des 21. Jahrhunderts

    - Herstellung und Anwendung von Bor Wasser, MagnesiumÖl und DMSO

Termin: Samstag 18.11.2017 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: AVATARA, Hauptstraße 53, 96193 Wachenroth

Der Vortrag ist kostenlos - Anmeldung trotzdem gewünscht

Zurück